Rückführungsleiter

 

Rückführungsleiter

Ausbildung Rückführungsleiter

für Reinkarnation und Rückführungenin Vorleben und Zwischenleben

 

 Auf der Suche nach Methoden, die Vergangenheit aufzuarbeiten, stößt man unweigerlich auf das Stichwort Reinkarnationstherapie oder Rückführung in ein früheres Leben. Damit eröffnet sich uns ein faszinierendes Feld der Möglichkeiten. Sowohl die Wiedergeburt als auch die Seelenwanderung, lassen sich ausschließlich aus den Aufzeichnungen der Menschen erklären, die bereits in ein früheres Leben zurückgeführt wurden. Eine zweite Erklärungsmöglichkeit besteht  in der Auswertung des Wissens, das wir bei medialen Kontakten erfahren. Wer bin ich und wer war ich im früheren Leben? Schon immer liegt eine Sehnsucht des Menschen darin, zu erkennen und zu wissen, wer man ist und woher man kommt. Wir verstehen uns als Teil des Kosmos und fühlen uns doch getrennt. Aus dieser Trennung heraus entsteht der Wunsch nach Einheit und wir begeben uns, an irgendeinem Punkt unseres Lebens, auf die spirituelle Suche. 

Wer war ich im Vorleben?
Eine Rückführung in ein früheres oder frühere Leben kann uns hier Aufschluss geben und uns unsere eigene Seelenwanderung aufzeigen. Auch die Zeit zwischen den Inkarnationen, also die Zwischenleben oder die Astralebene kann ein Ziel einer Rückführungssitzung sein. Dadurch entsteht ein umfassenderes Verständnis für die eigene Persönlichkeit. Nicht jeder war Cleopatra oder Ramses oder Sitting Bull. Schließlich überwiegt die Masse der „normalen Menschen“ und meistens erleben wir Ausschnitte bei der Regression, die uns in ein ganz bescheidenes früheres Leben zurückführen und uns dennoch viel Aufschluss für unser Leben im Hier und Jetzt geben können.

Geheimnis Wiedergeburt - Reinkarnation – Rückführung
Ziel der Rückführungstherapie ist es Traumata der Vergangenheit aufzuspüren und Selbstheilungsprozess einzuleiten, so dass unser Klient nach der Rückführung eine deutliche Verbesserung seiner Lebensqualität verspürt. Negative Gefühle und Glaubensmuster können so aufgelöst werden. Auch dies kann einen sofortigen Zugewinn an Leichtigkeit und Lebensfreude bedeuten. Ich persönlich beende eine Rückführung, in dem ich mit meinem Klienten durch seinen Zeugungsvorgang und die gesamte Schwangerschaft und Geburt gehe, damit auch hier schwierige Erlebnisse und Situationen aufgearbeitet und Themen erlöst werden.

Eine Rückführung bringt uns in die tiefsten Bereiche der Seele. Sie kann uns nicht nur in vergangene Leben, sondern auch in unsere Kindheit oder zu unserer Geburt zurückführen. Diese Reise in die Vergangenheit kann sowohl in die Vergangenheit des jetzigen Lebens, als auch in andere vergangene Leben, Zwischenwelten oder Realitäten führen. Die Rückführung durch Tiefenentspannung ist das, was der Name bereits sagt. Wir bringen unseren Klienten in eine tiefe Entspannung, in der er zwar aufnahmebereit ist und mitarbeiten kann, der Körper aber nahezu ausgeschaltet ist. 

In der Ausbildung zum Rückführungscoach oder Reinkarnationstherapeuten ist daher zwingend ein Basiskurs in Hypnose enthalten. Hier lernen Sie den Klienten in den Alpha-Zustand zu bringen und damit in ein erweitertes Bewusstsein. Dabei lernen Sie die Grundzüge der Hypnose kennen. Durch diesen in der obigen Ausbildung enthaltenen Basiskurs zur Hypnose werden Sie in die Lage versetzt  Ihrem Klienten zu helfen, Gewicht abzunehmen oder Nichtraucher zu werden oder eben eine Zeitreise in ein früheres Leben zu unternehmen. Diese Ausbildung dauert vier Tage und ist von Anfang an sehr praxisorientiert. Der Schwerpunkt liegt in der praktischen Arbeit und in eigenen Rückführungen. Sie werden selbst mehrere Rückführungen erleben und auch praktisch geben. Selbstverständlich erhalten Sie ein umfangreiches Seminarskript. Am Ende der Ausbildung sind Sie in der Lage eigenverantwortlich Rückführung oder Regressionen zu leiten und anzubieten.

Info: Nur Menschen mit medizinischer Vorbildung, also Heilpraktiker, Ärzte und Psychotherapeuten dürfen den Zusatz Therapeut benutzen. Dies hat sich in Deutschland so durchgesetzt. Sollten Sie nicht einer der hier genannten Berufsgruppen angehören, empfiehlt sich die Bezeichnung Rückführungscoach, Rückführungsleiter oder Rückführungspractitioner oder eben Reinkarnationsleiter anzuwenden.

Inhalt der viertägigen Ausbildung

 

  • Geschichte der Hypnose
  • Grundlagen der Hypnosearbeit
  • Verschiedene Induktionstechniken
  • Selbsthypnose
  • Feedbackmechanismus
  • Induktion nach Erickson
  • Suggestionen
  • Training in der Praxis
  • Rückführung nach Jan Erik Sigdell
  • Praktische Rückführungen in Zwischenleben und Vorleben
  • Methoden um den Klienten in den Alpha - Zustand zu bringen
  • Die Arbeit mit dem Geistführer oder Seelenführer


Termin:

Die Ausbildung unterteilt sich in 2 Teile, dauert insgesamt 4 Tage und findet in der Zeit vom
01.03.2018 – 04.03.2018 in 30165 Hannover / Vahrenwald           und vom
06.09.2018 – 09.09.2018
in 24819 Todenbuettel bei Hamburg
       statt.

2019

05.-08.09. 2018 in Todenbüttel

Seminarleitung:

Intergiert in dieser Ausbildung ist jeweils die 2- tägige Hypnose Basisausbildung, die eine unverzichtbare Grundlage bildet. Die Basisausbildung kann auch als Einzelseminar gebucht werden – nähere Einzelheiten finden Sie hierzu unter der Rubrik Hypnose Basisausbildung.

Seminarleitung:
Gudrun Engel

Seminarzeit:
10
:00    -           13:30 Uhr        Unterricht
13:30    -          
15:00 Uhr        Mittagspause
15
:00    -           18:00 Uhr        Unterricht
Am letzten Tag beschließen wir das Seminar um 16:00 Uhr.

Seminarpreis:
Der Preis beträgt
insgesamt 590,- Euro und umfasst umfangreiche  Seminarunterlagen und  ein Zertifikat

(2 Tage Basisausbildung 295,- € und 2 Tage Rückführung 295,- €)

Übernachtung:
Sie können Sie bei uns auch übernachten. Informationen dazu  finden Sie hier

Anmeldung

Eine Anmeldung können Sie sich hier herunterladen

Referenzen von Kursteilnehmern finden Sie hier

Zertifikat: Sie erhalten am Ende ein Zertifikat

Merken