Hellfühlen

 

Hellfühlen

Hellfühlen richtig verstehen

Parallel zum Hellsehen ist Hellfühlen eine übersinnliche Fähigkeit auf emotionaler Ebene. Menschen, die hellfühlerisch begabt sind, können fühlen, was andere Menschen fühlen. Das kann nicht klar von normalem Einfühlungsvermögen, Empathie, abgegrenzt werden. Hellfühlen ist wie Empathie, nur stärker, unmittelbarer. Daher kann es für Menschen mit dieser Gabe verwirrend sein. Wenn sich das Hellfühlen zum ersten Mal bemerkbar macht, wissen sie oft nicht, was mit ihnen los ist. Sie spüren Gefühle, die nicht ihre eigenen sind. Unwissentlich, ohne ihr eigenes Zutun, haben sie ihre hellfühlerischen Fähigkeiten eingesetzt. Sie sind plötzlich traurig, glücklich oder aufgeregt, ohne dass es einen Anlass zu geben scheint. Wer solche verwirrenden Erlebnisse hat, sucht oft Rat bei einem Arzt. Gut so, wer sich Sorgen um seine körperliche oder seelische Gesundheit macht, sollte unbedingt einen Arzt aufsuchen - und sei es nur, um ernsthafte Erkrankungen ausschließen zu können.

Aber Mediziner haben eine naturwissenschaftliche Ausbildung hinter sich. Mit geistigen Phänomenen sind sie nicht vertraut und stehen ihnen zumeist sogar skeptisch gegenüber. Ärzte sind also nicht die richtigen Menschen, um jemandem dabei zu unterstützen, die übersinnliche Fähigkeit des Hellfühlens zu meistern.

 

Wie geht man mit all den Gefühlen um?


Hellfühlen ist nicht unbedingt angenehm. Hellfühler nehmen nicht nur die schönen Gefühle auf, sondern auch den Schmerz anderer. Darunter können und werden sensible Menschen leiden. Und naja, Sensibilität ist so etwas wie die Vorbedingung für die Fähigkeit des Hellfühlens. Wie auf so vieles trifft auch hier zu: Es ist ein Segen und ein Fluch. Zum Fluch werden Fähigkeiten meist dann, wenn man nicht weiß, wie man mit ihnen richtig umgeht. Unter Anleitung kann man lernen, die positiven Aspekte einer Begabung zu nutzen und die negativen so unter Kontrolle zu bekommen, dass man nicht allzu sehr unter ihnen leidet und im Alltag nicht durch sie eingeschränkt wird. Auf unserer Webseite findet man beispielsweise verständnisvolle, erfahrene Lehrer für das Erleben der geistigen Welt.

 

Jeder wird mit spirituellen Fähigkeiten geboren

Geistige Fähigkeiten und Spiritualität ist nichts, das nur "besonderen" Menschen zur Verfügung steht. Im Prinzip hat jeder Begabungen, die man übersinnlich nennen könnte. Die meisten Menschen verlernen aber im Laufe ihrer Erziehung, diese einzusetzen. Das zeigt sich am Hellfühlen besonders gut. Jeder Mensch ist im Grunde einfühlsam, aber nicht alle leben ihre Einfühlsamkeit.