Die Kontaktsuche zu den Energien der Engel

 

Die Kontaktsuche zu den Energien der Engel

 engel gross

 

Der Umgreifende:

Dieser Arche-Typ hat es sich zur Aufgabe auferlegt, in einem ständigen Kampf zu treten. Er hinterfragt jeglichen Glauben und versucht alles durch klares Denken zu erklären. Für ihn ist alles nur durch eine offene Diskussion zu klären. Er akzeptiert keine Techniken der Bewusstseinserweiterung, wie z.B. die Mediation oder Trance. Er will alles bei klaren Verstand erfragen und hält das für die einzige Wirklichkeit.

Den Mystiker:

Für diesen Arche-Typen geht der Kontakt zur geistigen Ebenen über den Kanal der Gefühle und stets emotional. Er findet sich nur über den Glauben. Er geht in der Ebene des Glaubens auf und neigt dazu sein persönliches Ich zu verschmelzen. Subjektives- und objektives Verhältnis vereinen sich zu einem neuen Sein. In diesem Typen gibt es kaum Gegensätze oder Widersprüche, die er zulässt. Hier fließt der rationale Verstand ganz in den Hintergrund und das gesamte Wirken wird den geistigen/göttlichen Studien entgegen gebracht. Dieser Mystiker ist oft in religiösen Verbindungen zu finden, die Unterstützung durch Reduzierung des Alltages finden wie z.B. im Fasten oder Zölibat.

Der Esoteriker:

Dieser Arche-Typ hat ein tiefes Bedürfnis alles zu erforschen. Er glaubt nicht einfach, sondern er muss die Gesetze des Weges zur geistigen Welt erkunden. Er ist dabei in vielen Facetten anzutreffen. Es ist ein Auf und Ab der Erfahrungen. Für ihn steht die Selbsterfahrung im Vordergrund. Er muss den Weg der eigenen Erkenntnis, des eigenen Erkennens gehen, um das Geistig/Göttliche zu erfahren. Er erkundet speziell die Sphären, die oft als unverständlich oder „außer der Norm“ erscheinen.

Der spirituelle Magier:

Dieser Arche-Typ ist auf der Suche nach den geistigen/göttlichen Ebenen in der Vereinigung. Hierbei wird er stets sein Wissen und seinen eigenen Erfahrungsschatz in das Handeln und sein Leben einfließen lassen. Er achtet auf die Zeichen und Informationen die oft kaum sichtbar erscheinen. Dabei ist er stets in einem tiefen Glauben und in einer geführten Anbindung. Seine Wissenschaften betreibt er öffentlich im aktiven Leben, dabei ist er bemüht andere daran teilhaben zu lassen. Sein höchstes Ziel ist es, sein Anbindung an das Göttliche auszurichten um damit in seine wahre Stärke zu kommen und stetig zu wachsen.

Wie immer ist eine Typisierung eine einseitige Angelegenheit. Bestimmt sind die meisten Mischtypen daraus. Aber alle haben eines gemeinsam, sie richten Ihre Aufmerksamkeit dem Licht und der Liebe entgegen in ihrem Suchen. Denn die Engel sind in ihrer ganzen Schöpfung nur für eines ausgerichtet der bedingungslosen Liebe des Göttlichen. Und in allen, die sich auf die Reise zu den Energien der Engel machen, kann ich immer eines sehen. In den Augen entsteht ein Glänzen und ein tiefer Glauben an die Schöpfung, wenn sie bereit sind sich führen zu lassen und auf die hohen Mächte des Göttlichen vertrauen.

Wie ist es mit Deiner Suche zu den Energien der Engel? Vielleicht hat Dich das etwas angeregt um dieses Thema weiter zu erforschen, im Engelseminar von Amara und mir (Monika Baumgarth) hast du diese Möglichkeit.