Medialer Zirkel - In Todenbüttel bei Hamburg

 

Medialer Zirkel vor Ort

Jenseitskontakte lernen und Hellsichtigkeit trainieren

Medialer Zirkel Jenseitskontakte für die mediale Entwicklung

 

 Medialer Zirkel in Todenbüttel

Wir wissen aus eigener Erfahrung, wie schwer der Einstieg in die Arbeit als Medium für Jenseitskontakte ist und man braucht eine lange Zeit einen medialen Lehrer als Begleitung.

Mit diesem offenen Zirkel für alle medial Interessierten, der einmal pro Monat stattfindet, schließen wir diese Lücke. Unter meiner Anleitung finden mediale Meditationen statt, Jenseitskontakte und Übungen zum Hellhören, Hellsehen und Hellfühlen. Wir werden Psychometrie üben und Remote Viewing und dafür sorgen, dass Sie besser werden im Laufe der Zeit und damit wirklich gute professionelle Arbeit leisten. Dieser Zirkel ist keine Ausbildung sondern eine Begleitung. Sie sollten ein wenig Grundwissen mitbringen. Jeder Zirkel beginnt mit einer Meditation, denn ohne mentalen Kraftaufbau und ohne das Eintauchen in die eigenen inneren Dimensionen bleibt jede mediale Ausbildung nur Stückwerk. Der Mensch ist ein interdimensionales Wesen und sich selbst zu entdecken, bedeutet in die eigene Kraft zu gehen.

Offener Zirkel bedeutet, dass Sie jederzeit zu unserem medialen Entwicklungszirkel zustoßen können. Bitte kommen Sie aber nicht nur sporadisch, da wir ja fortlaufend üben. Wir setzen die Freude am regelmäßigen Arbeiten voraus.

Dieser mediale Zirkel ist offen und wird Inhalte aus folgenden Bereichen haben:

  • Tranceheilung
  • Reiki und Heilen mit den Händen
  • Medialität und Jenseitskontakte – Erste Erfahrungen
  • Schamanisches Arbeiten
  • Aufstellungsarbeiten
  • Kartenlegen
  • Arbeiten mit dem Tensor
  • Karma und Blockaden überwinden
  • Bewusstsein und wie steuere ich mein Leben
  • Hellsehen-Hellhören-Hellfühlen
  • Heilung des inneren Kindes
  • Motivation und Berufung
  • Was ist mein Weg
  • Schamanisches Reisen

 

Kosten pro Abend:
30 Euro pro Abend. Der Zirkel ist entweder im Voraus zu entrichten pro Monat oder Quartal oder vor Ort, vor Beginn des Zirkels in bar zu entrichten.

Zeiten:
Bitte pünktlich erscheinen (15 Minuten vorher), da wir mit einer Meditation beginnen und unbedingt vorher anmelden, da wir manchmal mit Materialien arbeiten.
In Todenbüttel: 19.30 – 21.30 Uhr
In Dreieich: 19.00 - 21.00 Uhr

Termine 2017 Medialer Zirkel um 19:30 in 24819 Todenbüttel

18.10.2017
22.11.2017
13.12.2017

Termine 2018 Medialer Zirkel um 19:30 Uhr in 24819 Todenbüttel

17.01.2018
14.02.2018
14.03.2018
11.04.2018
23.05.2018
13.06.2018
11.07.2018
August wegen Ferien kein Zirkel
05.09.2018
10.10.2018
21.11.2018
12.12.2018

Termine 2017  um 19:00 Uhr in Dreieich bei Frankfurt

27.10.2017
30.11.2017
29.12.2017

 

Termine 2018  um 19:00 Uhr in Dreieich bei Frankfurt

04.01.2018
01.02.2018
08.03.2018
05.04.2018
03.05.2018
14.06.2018
12.07.2018
09.08.2018
06.09.2018
04.10.2018
15.11.2018
13.12.2018

 

Merken

Merken

Jeder soll sich spirituelle Ausbildungen leisten können.

Wir machen es möglich in 2017

Wenn Sie mehrere Seminare buchen gilt in ganz 2017 folgendes. Das erste Seminar in 2017 wird voll bezahlt. Das zweite Seminar erhält einen Nachlass von 25%.

 

Das dritte Seminar und jedes weitere Seminar in 2017 gibt es dann mit 50% Rabatt. Selbstverständlich ist Ratenzahlung möglich. Addieren Sie die Beträge der gewünschten Seminare zusammen und schreiben sie uns, welche Rate möglich ist. Mit uns kann man sprechen. Eine Ratenzahlungsvereinbarung können Sie hier einsehen.

 

Unsere Seminare finden Sie auf

www.mediumausbildung.de
www.body-soul-centrum.de
www.lenormand-kartenlegen.com

 

Achtung:Diese Regelung gilt nur für Seminare mit Amara Yachour und Marko Yachour. Seminare, bei der andere Lehrer das Seminar leiten sind davon ausgeschlossen.

Ausgeschlossen sind auch folgende Ausbildungen:

  • Langzeitausbildung zum Geistheiler
  • Langzeitausbildung zum Medium
  • Webinare
  • Fernstudien
  • CD-Downloads

 

Wichtig: Nutzen sie die Bildungsprämie für die Teilnahme an unseren Seminaren

Eine Vielzahl unserer Ausbildungen wurde in der Vergangenheit vom Bundesministerium für Bildung und Forschung durch die Bildungsprämie finanziell gefördert. Darüber hinaus können Bildungschecks oder Bildungsgutscheine aus unterschiedlichen Bundesländern eingesetzt werden. Mehr Informationen